Gaseinsatz in Wohngebäude

Heute um 11:31 Uhr wurde die Feuerwehr zur Querstraße gerufen. Mitarbeiter des Rettungsdienstes hatten durch mitgeführte Warngeräte Kohlenmonoxid in einer Wohnung bemerkt.

Zwei Hausbewohner wurden durch den Notarzt behandelt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus befördert. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude. Ein Schornsteinfeger nahm die vermutlich defekte Kohleheizung des Hauses außer Betrieb. Im Einsatz waren die hauptamtliche Wachbereitschaft, der Störungsdienst der Stadtwerke und die Polizei.