Einsätze

Frontalkollision auf der B58

Am frühen Donnerstagmorgen kam es gegen 5:47 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B58. Dieser ereignete sich im Kreuzungsbereich Beckumer Straße / Kruppstraße, wo zwei Fahrzeuge frontal kollidierten.

Dabei verletzten sich die beiden jeweiligen Fahrer, wovon einer sein Fahrzeug selbstständig verlassen konnte. Die Fahrerin des anderen PKW wurde durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst aufgrund des Verletzungsmusters schonend gerettet, war jedoch nicht eingeklemmt. Aufgrund der kalten Witterungsbedingungen setzten die Kräfte eine Wärmelampe ein. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet, auslaufenden Betriebsstoffe wurden abgestreut und die Fahrzeugbatterien wurden abgeklemmt. Die B58 war in diesem Bereich zeitweise nur bedingt befahrbar. Alarmiert wurden ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. Die Einsatzstelle wurde nach etwa einer Stunde an die Polizei übergeben.