Sicheres Grillen

Wenn die Tage wieder länger werden, lockt es wieder vermehrt Familien an den Grill. Jedes Jahr passieren mehr als 4.000 Grillunfälle. Meist sind Brandbeschleuniger die Ursache.


Was ist zu beachten?

Bereits beim Kauf eines Grills sollten Sie auf ein DIN- oder GS-Zeichen achten. Zudem sollte der Grill belastbar sein. Der Grill sollte mindestens drei Meter Abstand zu brennbaren Material haben und immer im Auge behalten werden. Nach Beendigung des Grillvorganges muss die Kohle komplett verglüht und kalt sein, bevor Sie sie wegräumen.

Wichtig:

Holzkohlegrills & Gasgrills dürfen nur im Freien verwendet werden! Geruchslose Brandgase die bei einer Verbrennung entstehen, können eine schwere Vergiftung verursachen.

Weitere Tipps:

  1. Genügend Abstand halten
  2. Altholz, Nadelbaumzweie, Papier, etc. gehören nicht in den Grill (krebserregende Stoffe)
  3. Stellen Sie eine Löschmöglichkeit in die Nähe des Grills
  4. Benutzen Sie nur sicherheitsgeprüfte Grillgeräte
  5. Lassen Sie keine Kinder in die Nähe des Grills